Baukunst für Softwarearchitekten pdf, epub ebook

 Baukunst für Softwarearchitekten pdf, epub ebook

Baukunst für Softwarearchitekten

  • Nummer: 108407643802169
  • Autor:
  • Sprache: Deutsche
  • Auswertung: 4.3/5 (Votes: 4187)
  • Taschenbuch: 141 seiten
  • Verfügbarkeit: En stock
  • Formate herunterladen: PDF, EPUB, KINDLE, FB2, AUDIBLE, MOBI und andere.

Produktbeschreibung

Technologiearchitektur hat nicht viel mit Gebäudearchitektur gemein, auch wenn Softwarearchitekten das gerne so hätten. Aber die IT-Welt ist genauso wenig Sandkasten, wie der Rest der Bauwelt. Dies ist ein unterhaltsames Lesebuch durch Geschichte und Konzepte der Gebäudearchitektur und Stadtplanung, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. In einer IT-Welt von agiler und evolutionärer Softwareentwicklung, Service-Design, Fehlertoleranz, Resilience, Informationsflüssen, adaptiver und reaktiver Software lohnt sich der Blick über den Tellerrand - und in die Systemtheorie. Dieses Buch erzählt zwölf Geschichten aus der Architektur mit dem Ziel, diese alte Freundschaft wieder aufleben zu lassen.

Auszug aus Buchrezension im Magazin c’t 19/2014:
„[...] Peuker kennt sich sowohl mit realer Baukunst als auch mit Softwareentwicklung gut aus. Er nimmt seine Leser mit auf einen Streifzug durch die Entwicklung der modernen Architektur und deren Beziehung zur IT-Welt. […] Das Buch behandelt taufrische Architekturströmungen wie Microservices und beschäftigt sich mit den neuesten Erkenntnissen im Bereich der agilen Softwareentwicklung. […] Insgesamt legt Peuker ein ungewöhnliches, informatives, aber auch sehr persönliches Buch vor, das seinen Leser durch viele Anekdoten unterhält. Die Lektüre wird vielfach mehr Fragen als Antworten liefern. In diesem Fall ist das aber kein Nachteil.“ (Maik Schmidt/psz)

Auszug aus Buchrezension im Magazin iX 1/2015:
„ […] Der Leser begleitet Peuker auf einem spannenden Ausflug durch die Geschichte der Baustile von Gebäuden und Städten. […] Der Autor zeigt Parallelen auf, die interessanterweise oft auf vergleichbaren Stimuli beruhen, allerdings in der Software viel kürzer wirksam sind als in der realen Architektur. Seine Gedanken zu beiden belegt er mit einer nahezu wissenschaftlichen Menge an Quellenangaben, sodass Interessierte hilfreiche Hinweise für eigene Recherchen finden. […] Dennoch muss sich der Leser bewusst sein, dass das Buch Softwareentwicklern und -architekten nicht konkret und unmittelbar nützt. Keine Muster, keine Regel 1-2-3, nein. Dafür jedoch eine – gerade für an der Architektur interessierte Leser – spannende Reise mit vielen aufschlussreichen Einblicken. Sie macht Spaß, es ist eine Freude ihr zu folgen. [… ]“ (Frank Müller/ck)

Verwandte Bücher